Individualisierung und differenzierte Fremdsprachenmethodik

Q-hum Initiative: 2. März 2009 in der Wassermanngasse (Hertha Firnberg- schulen)

Auch hier wieder die Aussage: „Lernen ist eine aktive Tätigkeit der Lernenden“ und dass diese Erkenntnis des konstruktivistischen Lernens nicht neu ist, sondern auf  Augustinus zurückgeht. Methapher : SchülerInnen steuern alle auf einen Bahnhof hin, jeder erreicht diesen aber auf individuellen Wegen, mit verschiedenen Geschwindigkeiten und Etappenzielen. Oder: Das Ziel ist das Gleiche, die Wege sind verschieden. Die Lehrperson ist der Wegbegleiter und sollte den Mut haben, ein Stück seiner Kontrolle abzugeben. Der Genderaspekt wurde als Vorraussetzung für die Individualisierung thematisiert (Nicht automatisch Mädchen od. Burschen bestimmte Aufgaben zuweisen).

Vorgestellte Projekte:

  1. SchülerInnen erstellen ein Drehbuch zu einer Klassenlektüre und verfilmen diese.
  2. Offenes Lernen (lernen an Stationen) => viel schon bekanntes Material wurde vorgestellt.
  3. Klassenübergreifendes Tandemlernen (1.Kl. bekommt Arbeitsblätter – 3.Kl. hilft beim Erarbeiten von z.B. Dialogen) Endprodukt wird präsentiert.
  4. Sprachenlernplattform busuu.com wurde vorgestellt.
  5. Die Internetseite „Net.Horizon“, die es zum Lehrbuch „Tour d’Horizon“ gibt (allerdings schon seit einigen Jahren), wurde vorgestellt.
Advertisements

0 Responses to “Individualisierung und differenzierte Fremdsprachenmethodik”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Mon.blog.perso.

Alles was mich bewegt... vor allem eLearning & Co

Kategorien

Archive

Neueste Kommentare

auteur zu Beurteilung der mündlichen…

Creative commons

Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Blogstatistik

  • 11,129 hits

Woher kommen die Besucher

Visiteurs

free counters
compteur pour blog

%d Bloggern gefällt das: