Livemusik

Ja, es gibt sie noch, die ur-gemütlichen, unkonventionellen kleinen Lokale in Wien. Eigentlich schade, dass ich das „Jazzland“ erst jetzt entdeckt habe, obwohl ich es dem Namen nach ja schon seit langem kenne. In einer unver- rauchten Wohnzimmeratmosphäre kann man so gut wie jeden Abend guten Jazz live hören. Das Publikum ist gemischt, die Musiker sypathisch publikumsnah und die Lautstärke seeehr angenehm. Vorbei die Zeit der durch Zigarettenrauch verursachten brennenden Augen, man kann am Abend wieder ausgehen und sich dabei wohlfühlen.

Advertisements

0 Responses to “Livemusik”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Mon.blog.perso.

Alles was mich bewegt... vor allem eLearning & Co

Kategorien

Archive

Neueste Kommentare

auteur zu Beurteilung der mündlichen…

Creative commons

Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Blogstatistik

  • 11,443 hits

Woher kommen die Besucher

Visiteurs

free counters
compteur pour blog

%d Bloggern gefällt das: