Microsoft Innovation Konferenz

Am 27. -28. November 2012 fand im Marriot Hotel Wien die Microsoft Innovation&Education Konferenz statt.

Die Begrüßung machten Yuri Goldfuß und Stefan Sjörström von Microsoft und das BMUKK war mit Heidrun Srohmayr und Christian Schrack vertreten, der über die eEducation-Initiativen in Österreich berichtete.

Interessant war der Vortrag von Kurt Siegl von Magna International, der nicht nur die Abläufe des Konzerns darstellte, sondern auch launig die benötigten Skills der zukünftigen Mitarbeiter von Magna darlegte: Wichtig sind vor allem technische Skills, die Beherrschung von Englisch, Problemlösungskompetenz, sowie Spaß an der Technik (denn diese verändert sich rasant). Mobile Devices werden im Betrieb immer mehr eingesetzt um Anweisungen zu geben. Er appellierte auch an die Schulen, modernere Technik zur Verfügung zu stellen. Weiters nannte er Globalisierung und Geschwindigkeit als Schlüsselwörter für die Trends in der Industrie.

Besonders faszinierend war der Vortrag des 28 jährigen Muhamed Mesic, der 70 Sprachen spricht, und der sehr berührend seine Geschichte und wie er zu Microsoft kam, erzählte. 1992 überlebte er den Krieg im ehemaligen Jugoslawien „durch Verschlafen“, denn seine Schule wurde zerstört. 1996 kam er in der Schule zum ersten Mal mit einem Computer in Berührung und mit der Microsoft Encarta, die für ihn auch den Impuls zum Sprachenlernen darstellte. „Wenn Strom ist, verwenden wir den Rechner“ meinte sein Lehrer, der Mangels Lehrern so gut wie alles unterrichten musste. Mesic meinte, dass sich durch die IT Technologien die Kapazität Wissen aufzunehmen, verdoppelt. Auf YouTube finde man genügend tolle Ressourcen um diverse Dinge selbst zu lernen, wie z.B. auch Sprachen. Die Schule biete zu wenig Raum für Individualität und jeder müsse wissen, was ihn interessiere/begeistere. Auch die Rolle des Lehrenden sieht er als Motivator und Wecker der Begeisterung. Man solle sich auch niemals fragen „Warum soll ich das lernen“ sondern „Warum nicht“? Und…man soll beim Lernen Fehler machen dürfen!

Andreas Tachas, versucht mit seinem Unternehmen Starteurope , junge innovative Kräfte (nicht nur aus Österreich) zur Zusammenarbeit zu bringen, um gemeinsam Geschäftsideen zu verwirklichen.

Harald Leitenmüller von Microsoft referierte über “Becoming Carbon Neutral” darüber, was der Weltkonzern Microsoft macht, um energie- und ressourcenschonend in die Zukunft zu gehen.

Sehr unterhaltsam war auch der Vortrag von Mark Kreuzer über das “Papierlose Klassenzimmer”, der drei Monate lang versuchte, ohne Papier auszukommen, und seine gesamte Studienzeit mit OneNote arbeitete. Dokumentiert wird sein Projekt im Blog Microle.

Ein weiteres papierloses Projekt stellte Kurt Söser von der HAK Steyr vor, ein Mathematiklehrer, der versucht, seinen gesamten Unterricht über OneNote abzuwickeln. Zugegeben, dieses Tool spielt alle Stückln und ersetzt wahrscheinlich zum Großteil eine Lernplattform, aber mir wäre das zuviel „Microsoft“.

Roman Schacherl stellte eine Software „Elternsprechtag“ vor, die sicherlich recht praktisch zum Organisieren des Elternsprechtages ist, aber von den Schulen gekauft werden muss.

Rolf Mistelbacher sprach über Social Media im Unterricht, was ich nicht so aufregend fand, da ich die meisten Tools, die er vorstellte natürlich von dieser Firma kamen.  Yammer (ein privates, innerbetriebliches Netzwerksystem), Docs.com (man kann über fb einsteigen, Teambox (zur Organisation von Teamarbeiten, wäre zum Ausprobieren), sowie WordPress.

Zum Schluss wurden noch ein paar Produkte vorgestellt wie z.B Autocollage, mit dem sich nette Fotomontagen herstellen lassen.

Alles in allem eine nette Veranstaltung, ein gutes Gegengewicht zur Apple Leadership Tour. 😉

Advertisements

0 Responses to “Microsoft Innovation Konferenz”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Mon.blog.perso.

Alles was mich bewegt... vor allem eLearning & Co

Kategorien

Archive

Neueste Kommentare

auteur zu Beurteilung der mündlichen…

Creative commons

Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Blogstatistik

  • 11,029 hits

Woher kommen die Besucher

Visiteurs

free counters
compteur pour blog

%d Bloggern gefällt das: