sRDP

Zweitägige, verpflichtende Fortbildungsveranstaltung an der PH-Wien zum Thema „Zentralmatura“ für Lehrende der Zweitsprachen (F, Sp. It). Das Einstiegsstatement der beiden Moderatorinnen: „Nix ist fix, alles ist im Fluss, es kann sich noch einiges ändern. Ruhig bleiben, abwarten.“ Na dann!

Es war nun etwa das fünfte Mal, dass wir über die Struktur und die Art der Aufgabenstellungen der sRDP informiert wurden. Immer mit dem Hinweis, dass sich noch einiges ändern könne. Diesmal durften die einberufenen LehrerInnen ein paar Beispielaufgaben zusammenstellen, natürlich nach den neuen Richtlinien, die man dann für die Schularbeiten verwenden sollte, um die SchülerInnen an die neuen Aufgabenformate zu gewöhnen. Wie brauchbar solche unter Zeitdruck und mit rasch und willkürlich ausgesuchten Ausgangsmaterialen zusammengestellten Aufgaben sind, kann sich jede/r vorstellen.

Eine neue Information gab es allerdings in dieser „Fortbildungsveranstaltung“ dennoch. Die Maturaarbeiten sollen in Zukunft nicht zentral korrigiert werden, denn: „Es gibt kein Geld für zentrale Korrektoren“! Jede/r LehrerIn wird also weiterhin die Maturaarbeiten der eigenen Klasse selbst korrigieren müssen, aber natürlich mit dem neuen, EXTREM zeitaufwändigen, und verpflichtend vorgeschriebenen Beurteilungsraster. Man braucht für eine Arbeit in etwa drei Stunden. Angeblich geht’s „mit ein bisschen Übung“ schneller. 😦

Advertisements

0 Responses to “sRDP”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Mon.blog.perso.

Alles was mich bewegt... vor allem eLearning & Co

Kategorien

Archive

Neueste Kommentare

auteur zu Beurteilung der mündlichen…

Creative commons

Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Blogstatistik

  • 11,129 hits

Woher kommen die Besucher

Visiteurs

free counters
compteur pour blog

%d Bloggern gefällt das: